AdBlock erkannt! Einige Links funktionieren möglicherweise nicht. Professor empfiehlt, AdBlock auf seiner Website zu deaktivieren.

Online-Casinos, die viel Wert auf Ihre treuen Kunden legen, belohnen diese mit einem wohltätigen Treueprogramm, durch welches Ihre Aktivität im Casino mit Treuepunkten belohnt wird, welche Sie dann im späteren Verlauf für tolle Prämien eintauschen können.

Was bietet mir das Jackpot City Treuprogramm?

Auch Jackpot City bietet ein solches Treueprogramm, welches Ihnen Casino Professor in diesem Artikel ein wenig näher bringen möchte. Und zwar gibt es viele Arten von solchen Treueprogrammen, bei welche Sie oft Boni und Freispiele für Ihre Wettaktivität oder Einzahlungen erhalten können, manchmal sogar Sachpreise, vor allem dann wenn Sie ein VIP sind. Aber bei Jackpot City ist etwas anders. Sie erhalten hier Treuepunkte, die später bares Geld wert sind. So werden Sie hier für jeden Wetteinsatz den Sie im Casino spielen belohnt, vorausgesetzt er wurde mit echtem Geld platziert. Soll bedeuten, dass Sie für Wetteinsätze, die mit Bonusgeld platziert werden, keine Treuepunkte erhalten. Die erhaltenen Treuepunkte legen dann nicht nur Ihren Treuestatus fest, sondern lassen sich später in echtes Geld umwandeln oder Sie können Sie nutzen, um an Verlosungen für tolle Sachpreise teilzunehmen.

Das Treuepunktesystem

Des Weiteren gilt es hier zwischen Status- und Bonustreuepunkten zu unterscheiden, wobei Sie für Ihre Spielaktivität Statustreuepunkte erhalten und bei besonderen Aktionen oder einer hohen Anzahl an Status-Treuepunkten erhalten Sie zusätzliche Bonustreuepunkte.

Je nachdem wie viele Status-Treuepunkte angesammelt wurden erhöht sich Ihr Treuestatus. Beide Formen von Treuepunkten lassen sich gleichwertig in Prämien umsetzen. Im Grunde brachen Sie hier mindestens 200 Treuepunkte, um sich eine Bargeldprämie auszahlen zu lassen.

Der Treuestatus in der Übersicht

Es gibt bei Jackpot City insgesamt 6 Treuestufen. Das aufsteigen zwischen den Treuestufen hängt davon ab wie viele Status-Treuepunkte angesammelt wurde. Je nach Stufe erhalten Sie zusätzliche Bonus-Treuepunkte. Im Details sieht das folgendermaßen aus:

  • Treuestatus „Blue“ bei 0-999 Statustreuepunkten – Status-Bonus: 0%
  • Treuestatus „Bronze“ bei 1.000-9.999 Statustreuepunkten – Status Bonus: 1%
  • Treuestatus „Silver“ bei 10.000-19.999 Statustreuepunkte – Status-Bonus: 5%
  • Treuestatus „Gold“ bei 20.000-39.999 Statustreuepunkte – Status-Bonus: 10%
  • Treuestatus „Platinum“ bei 40.000-59.000 Statustreuepunkten – Status-Bonus: 15%
  • Treuestatus „Diamond“ bei 60.000+ Statustreuepunkten – Status-Bonus: 20%

Was Sie sonst noch wissen sollten!

Sobald Sie sich bei Jackpot City angemeldet haben, können Sie links unten im Bildschirm Ihre Treuepunkte sehen. Sie erhalten eine genaue Übersicht über die bereits erhaltenen Treupunkte, wenn Sie links im Menü unter „Treuepunkte“ auf „Details“ klicken.

Sie sollten der Tatsache Beachtung schenken, dass die erhaltenen Treupunkte unter Umständen verfallen können, wenn Sie in einem bestimmten Zeitraum nicht verwendet wurden. Sie werden allerdings durch einen Schriftzug drauf hingewiesen, sollten einige Treupunkte vor dem Verfall stehen, um diese dann noch rechtzeitig in echtes Geld umzuwandeln.

Jackpot City ist bereits seit 1998 im Online-Glücksspiel tätig und ist unter anderem mit einer europäischen Lizenz, der Malta Gaming Authority, lizenziert. Das Angebot reicht von Spielautomaten jeder Art, auch mit Jackpot, über Tischspiele bis hin zum Live-Casino, alles vom namhaften Anbieter Microgaming. Es handelt sich hier außerdem um ein mobil-freundliches Casino, mit speziellen Apps für Android und iOS. Es gibt eine 24-stündigen Kundendienst, der über eine kostenlose Hotline, aber auch per Chat und E-Mail erreichbar ist und neben einem tollen Willkommensbonus erwarten Sie hier superschnellen Auszahlungen.

Casino Professor

Casino Professor

Der Casino Professor ist ein älterer, netter Rentner, der seine freie Zeit damit verbringt Online-Casinos zu inspizieren, da er in diesem Feld ein echter Experte ist. Deshalb hat er den Spitznamen Professor erhalten