AdBlocker erkannt! Einige Links funktionieren möglicherweise nicht. Der Professor empfiehlt, AdBlocker auf seiner Website zu deaktivieren.

Paysafecard Casino

Paysafecard-Casino

Casinos mit Paysafecard ermöglichen eine komfortable und anonyme Möglichkeit zur Zahlung in Online Casinos. Wenn Sie gerne in einem Paysafecard Casino spielen möchten, finden Sie hier ein gutes Online Casino mit Paysafecard Einzahlung:

Rizk
Bonus ohne Einzahlung
1 x Wheel of Rizk
Willkommensbonus
200% bis 100€ + 50 Freispiele
Casumo
Bonus ohne Einzahlung
20 Freispiele
Willkommensbonus
100% bis 500€ + 100 Freispiele
Betsson
Bonus ohne Einzahlung
-
Willkommensbonus
100% bis 200€ + 200 FS + 10 Big Spins
Mr Green
Bonus ohne Einzahlung
40 Freispiele
Willkommensbonus
100% bis 100€ + 200 Freispiele
Guts
Bonus ohne Einzahlung
-
Willkommensbonus
100% bis 500€ + 140 Freispiele ohne Umsatzbedingung
Mobilebet
Bonus ohne Einzahlung
-
Willkommensbonus
100% bis 100€

Spielen in den besten Paysafecard Casinos 2020

Paysafecard wurde im Jahr 2000 in Österreich gegründet und hat sich seitdem rapide entwickelt. Gegründet wurde Paysafecard, um anonyme und sichere Zahlungen im Internet zu ermöglichen.

Wir erinnern uns, Paypal ist 1998 aus den gleichen Gründen an den Markt gegangen. Paysafecard verfolgte jedoch ein anderes Konzept. Denn bei Paysafecards handelt es sich im Prinzip um nichts anderes, als um eine Prepaid Karte.

So kann man ohne Probleme praktisch überall dort bezahlen, wo Kreditkarten akzeptiert werden. Und das, ohne dass man hierfür seine echten Kreditkartendaten mit dem jeweiligen Empfänger teilen müsste. Ideal also für Online Casinos mit Paysafecard. Beachten Sie aber, dass es manchmal Probleme mit einer Prepaid Karte geben kann. Zu 100% darauf verlassen, sollte man sich also nicht. In einem Online Casino funktionieren sie aber normalerweise schon.

Spieler, die gerne ab und zu in Online Casinos spielen, unterliegen leider noch immer einem Stigma. Obwohl es in Deutschland als vollkommen normal angesehen wird, wenn man beispielsweise zweimal pro Woche bei der staatlichen Lotterie mitspielt, hat das Spiel im Online Casino ein gewisses „Geschmäckle“.

Selbst wer mit nur geringen Beträgen und ab und an im Online Casino unterwegs ist, muss sich auf peinliche Nachfragen bei der Vergabe eines Kredits gefasst machen. Paysafecard Online Casinos bieten hier eine gute Alternative. Und das ist einer der großen Vorteile der Paysafecard.

Denn man kann sie problemlos anonym erstehen und dann damit bezahlen. Die Hausbank bekommt hiervon nichts mit. Insofern sind sie fast so anonym wie eine Bargeldzahlung wäre. Beachten Sie aber, dass Sie die Paysafecard sicher aufbewahren. Denn die meisten Online Casinos fragen früher oder später nach der verwendeten Zahlungsmethode und wollen dann einen Nachweis sehen. Die Paysafecard online oder im echten Leben also immer aufbewahren.

So funktionieren Zahlungen in Paysafecard Casinos

Falls Sie noch nie eine Einzahlung mit Paysafecard durchgeführt haben, fragen Sie sich wahrscheinlich, wie diese Methode eigentlich funktioniert. Im Prinzip ist dies ganz einfach. Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, haben wir die einzelnen Schritte einer Paysafecard Einzahlung hier für Sie zusammengefasst:

  • Zuerst müssen Sie eine Paysafecard kaufen, die in dem Betrag ausgestellt wird, den Sie im Online Casino einzahlen wollen. Dazu müssen Sie eine der Verkaufsstellen der Paysafecard aufsuchen. Die besten Paysafecard Verkaufsstellen in Ihrer Umgebung finden Sie auf der Website des Zahlungsanbieters. Bezahlen werden Sie später anhand der 16 stelligen Nummer der Paysafecard.
  • Nachdem Sie die Karte gekauft haben, suchen Sie sich Ihr Paysafecard Online Casino. Sie können die Suchfunktion bei Casino-Professor verwenden, um die besten Online Casinos mit Paysafecard zu finden.
  • Erstellen Sie ein Casino Konto im Online Casino und loggen Sie sich in dieses Casino Konto ein.
  • Gehen Sie zum Kassenbereich des Online Casinos.
  • Wählen Sie Einzahlung und dann Paysafecard als Zahlungsmethode.
  • Geben Sie den Einzahlungsbetrag und die 16 stellige Pin der von Ihnen gekauften Paysafecard ein.
  • Schließen Sie die Einzahlung mit Paysafecard ab. Innerhalb weniger Sekunden sehen Sie Ihr Guthaben. Nun sollten Sie bereit sein, in den Casinos mit Paysafecard zu spielen.

Auszahlungen mit My Paysafecard

Viele Menschen sind der Meinung, dass mit der Paysafecard sicher keine Auszahlungen möglich sind. Dies stimmt allerdings nicht, denn wer ein Konto bei My Paysafecard eröffnet, der kann sich eine Auszahlung dorthin buchen lassen. Zudem bietet dieser Dienst noch eine Reihe von anderen Vorteilen.

So können Nutzer bei My Paysafecard alle ihre gekauften Codes speichern und verwalten. Das ist sehr praktisch für Menschen, die diese Zahlungsart häufig verwenden und auf verschiedenen Websites mit Paysafecard Zahlungen durchführen. So verfügen Sie hier über ein Paysafecard Konto.

Neben der Verwaltung von gekauften Codes können Sie bei My Paysafecard auch eine Übersicht Ihrer getätigten Transaktionen einsehen. So haben Sie den vollen Überblick, welche Codes Sie bereits verwendet und wie viel Geld Sie auf welcher Website ausgegeben haben.

Gebühren bei Paysafecards

Paysafecards funktionieren praktisch wie Kreditkarten. Und so fallen für den Käufer – oder Spieler – normalerweise keine Gebühren kann. Trotzdem kann es sein, dass es unter bestimmten Umständen gewisse Gebühren anfallen.

Dies zum Beispiel dann, wenn man sein Guthaben auf der Paysafecard für mehr als ein Jahr lang nicht benutzt. Denn ab dem dreizehnten Monat kostet die Paysafecard dann 3,-€ Kontoführungsgebühren, die vom Guthaben abgezogen werden.

Sofern man sich statt der physischen Paysafecards für digitale Pins entscheidet, kann man diese bei Paysafecard online lagern.

Auch hier fallen Gebühren ab dem 13. Monat an, wenn man keine Transaktionen durchführt. Hier sind es jedoch monatlich nur 2,-€ pro Monat.

Außerdem fallen Gebühren an, wenn man das Guthaben auf der Paysafecard auf sein eigenes Bankkonto überweisen möchte. Dieser Service kostet sogar stattliche 7,50€.

Und auch wenn Sie mit einer Paysafecard in einer anderen Währung bezahlen, fallen Transaktionsgebühren an. Es lohnt sich also, das Guthaben auf einer Paysafecard innerhalb von einem Jahr aufzubrauchen.

Aber letztlich ist das ja auch Sinn und Zweck der Paysafecard. Schließlich kauft sich niemand eine solche, mit dem Ziel, darauf Geld anzusparen, sondern, um im Online Casino zu spielen.

Limits der Paysafecard

Ein wichtiges Thema bei Zahlungen in Online Casinos sind für viele Spieler die Limit der jeweiligen Zahlungsart. Wie steht es in diesem Bezug also bei der Paysafecard? Leider ist dies einer der Nachteile der Methode, denn für Einzahlungen gilt zum Beispiel ein Höchstbetrag von 50 Euro. Das ist natürlich wesentlich kleiner also die Limits von anderen Methoden wie der Kreditkarte oder Überweisung.

Allerdings gibt es eine einfache Methode, um dieses Problem zu umgehen: Sie kaufen einfach mehrere Karten ein und führen die Einzahlung dann in mehreren Schritten durch. Für High Roller wird diese Methode dennoch eher unpraktisch sein, denn sie wollen wahrscheinlich keine 20 Zahlungen durchführen, um ihr Konto mit 1.000 Euro aufzuladen.

Was Auszahlungen angeht, gelten über My Paysafecard Limits von 2.500 Euro pro Transaktion und 15.000 Euro pro Jahr. Falls Sie größere Beträge aus einem auszahlen lassen wollen, können Sie dazu in der Regel andere Methoden wie Banküberweisungen verwenden. Kontaktieren Sie einfach den Kundendienst des Online Casinos, um sich über die Auszahlungsmethoden zu informieren.

Der Paysafecard Casino Bonus

Wer auf der Suche nach einem neuen Online Casino ist, der will dabei vor allem eines: einen möglichst großen Casino Bonus! Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich viele Spieler fragen, ob es einen speziellen Paysafecard Casino Bonus gibt.

Leider müssen wir diese Frage mit einem Nein beantworten. Es gibt unseres Wissens kein Online Casino, das einen speziellen Bonus für Einzahlungen mit der Paysafecard vergibt. Das war die schlechte Nachricht. Die gute Nachricht ist, dass es zahlreiche Casinos gibt, die Willkommensboni verteilen, bei denen Zahlungen mit der Paysafecard zum Erhalt des Bonus qualifizieren.

Bei Casino-Professor untersuchen wir jedes Bonusangebot der Casinos bis ins kleinste Detail. Dabei sehen wir auch nach, mit welchen Zahlungsmethoden die Angebote genutzt werden können. Wenn Sie also nach einem Paysafecard Casino Bonus suchen, dann finden Sie ihn hier mit Sicherheit.

Paysafecard – die sicherste Zahlungsmethode in Online Casinos?

Die Paysafecard ist vor allem deshalb so gefragt bei Spielern in Online Casinos, weil sie als besonders sicher gilt. Doch warum ist dies eigentlich der Fall? Nun, es gibt verschiedene Gründe, warum diese Methode sehr sicher ist und sich daher vor allem für die Zahlung in Online Casinos eignet.

Zuerst einmal sind Zahlungen mit dieser Methode komplett anonym. Der Nutzer kauft die Karte im Einzelhandel und nicht online. Solange man also mit Bargeld bezahlt, gibt es keine Möglichkeit, den Kauf der Karte zurückzuverfolgen. Dies ist gerade in der heutigen Zeit für viele Menschen ein wichtiges Kriterium, da die Sorge um Datenschutz und Privatsphäre im Internet immer größer wird.

Ein zweiter Grund für die hohe Sicherheit dieser Zahlungsmethode ist, dass die Zahlung offline erfolgt. Die größten Gefahren im Internet werden durch Hacker und andere Kriminelle geschaffen, die sich Zugang zum Computer des Nutzers verschaffen und dort sensible Daten wie Zahlungsinformationen stehlen. Dies ist bei der Paysafecard nicht möglich, denn die Zahlung erfolgt im Einzelhandel.

Wer steckt hinter der Paysafe Card?

Die Paysafe Group Plc ist eine Aktiengesellschaft, die seit 1999 existiert und ihren Sitz auf der Isle of Man im Vereinigten Königreich hat. Nach dem Skandal um die Wirecard AG lohnt es sich, auch einen Blick auf die Paysafe Group zu werden. Ist Ihr Geld auf einer Paysafecard sicher? Zunächst muss man sagen, dass im Casino Paysafecard zu nutzen, normalerweise kein großes Risiko birgt. Schließlich lädt man in aller Regel eine solche Karte auf, benutzt sie und das war es dann auch schon.

Problematisch wäre es eher, wenn man die Paysafe Karten dazu nutzen würde, um Geld langfristig darauf zu lagern. Trotzdem sieht – zumindest von außen – alles in Ordnung beim Paysafe Konzern aus. Auch die Paysafecard Pin wird gut geschützt. Sofern man also eine betrügerische Absicht ausschließen kann, ist man mit einer Paysafecard sicher.

Häufige Fragen zu Paysafecard Casinos

Paysafecards, die man in einer der Verkaufsstellen kauft, sind anonym. Schließlich weiß niemand, wer eine solche Paysafecard gekauft hat.

Genauso, wie Bargeldzahlungen kann man solche Paysafecards also im Online Casino verwenden, ohne das Risiko einzugehen, dass die Hausbank unangenehme Fragen stellt, wenn es um Kreditvergabe geht.

Wer seine Paysafecards mithilfe der App kauft, der verbindet natürlich den eigenen Namen mit den Paysafecards. Solange man jedoch nichts Illegales damit anstellt, braucht man sich natürlich auch keine Sorgen zu machen.

Leider ja. Denn bei vielen Online Casinos qualifiziert man sich bei einer Einzahlung mit Paysafecards nicht zur Teilnahme am Casino Bonus. Wenn Sie also für angebotene 100 Freispiele oder 200 Freispiele eine Einzahlung machen, müssen Sie unter Umständen darauf verzichten, wenn Sie per Paysafecard bezahlen. Ein weiterer Grund, warum es sich lohnt, die Bonusbedingungen bei Online Casinos genau durchzulesen, bevor man sich dazu entschließt dort einzuzahlen.

Wenn Sie Paysafecards gerne verwenden würden, um sich Ihr erspieltes Guthaben auszahlen zu lassen, muss der Casino Professor Sie leider enttäuschen.

Denn Paysafecards funktionieren nur einseitig. Man kann sie mit Geld aufladen, allerdings keine Auszahlungen darauf vornehmen. Behalten Sie dies also im Hinterkopf, wenn Sie in einem Online Casino mit Paysafecard-Unterstützung spielen. Sie benötigen noch immer eine andere Möglichkeit, um Ihre Gewinne auszahlen zu lassen.

Hier bieten sich Dienste wie Paypal, Skrill oder Neteller an, mit deren Hilfe man auch problemlos Geld empfangen kann. Skrill und Neteller gehören übrigens ebenfalls zum Paysafecard Konzern.

Paysafecards kauft man entweder an einer offiziellen Verkaufsstelle, wie beispielsweise vielen Tankstellen oder auch vielen Geschäften. So gibt es in Deutschland insgesamt über 600.000 Verkaufsstellen. In Online Casinos selbst kann man keine Paysafecards kaufen.

Zu den Verläufern gehören sowohl Lebensmittelketten wie Rewe, Edeka oder Aldi, als auch andere Einzelhändler, wie Rossmann oder Tanstellen wie Esso und OMV.

Aber auch bei der Deutschen Post und an vielen Kiosken kann man Paysafecards kaufen. Zusätzlich gibt es natürlich auch Online-Verkaufsstellen – allen voran direkt die Paysafe Group – wo man sogenannte PINs erstehen kann, die dann wie eine physische Paysafecard funktionieren.

Die mobile App von Paysafe

Paysafe bietet außerdem eine eigene mobile App, mit deren Hilfe Sie Ihre Paysafecard PINs in der Cloud verwahren können. So haben Sie alles auf einen Blick verfügbar. Und können auch nachvollziehen, wofür Sie Ihr Guthaben ausgeben.

Außerdem ermöglicht dies natürlich Transaktionen durchzuführen, die etwas höher sind, als mit einer einzelnen physischen Paysafecard. Die App steht sowohl für Android-Geräte, als auch für iPhone/ iOS Geräte zur Verfügung. Nebenbei gibt es innerhalb der App regelmäßig attraktive Sonderaktionen.

Außerdem kann man mithilfe der App auch mittels QR-Code bezahlen, was natürlich noch nicht überall angeboten wird, die Zahlung jedoch ganz besonders bequem macht.

Interesse geweckt? Oben finden Sie die besten Paysafecard Online Casinos. Innerhalb weniger Sekunden können Sie loslegen. Gleich vorbeischauen.

 

122 Freispiele ohne Einzahlung holen

Sichern Sie sich 122 Freispiele ohne Einzahlung, indem Sie sich für unseren Newsletter anmelden